Neuigkeiten

DANKE für 21.229 Stimmen

DANKE an die Wählerinnen und Wähler für 21.229 Stimmen. Am Ende fehlten 164 Stimmen, um das Direktmandat zu gewinnen - eine hauchdünne Entscheidung. Ich gratuliere Dorothea Deppermann herzlich zu ihrem Wahlerfolg, den sie mit 0,26 % Vorsprung errungen hat. Ich habe ihr gestern Abend persönlich alles Gute für die nun bevorstehende Arbeit für unsere Region im Landtag gewünscht.

Zukunftsperspektive für Havixbeck

Landtagskandidat informiert sich bei Fam. Holtsteige über geplanten Technologiepark

Am Unternehmenssitz in Münster besuchte CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf die Havixbecker Unternehmerfamilie Afra und Robert Holtstiege, die ihn gemeinsam mit Sohn Julian Holtstiege zunächst durch die Räumlichkeiten im Technologiepark in Münster führten.

Essen, wo es hingehört

Landtagskandidat begleitet Tafel

Alle 14 Tage freitagvormittags ist das Team der Albachtener Lebensmittelausgabe im Einsatz und versorgt Menschen in Not mit Lebensmitteln. Von dem ehrenamtlichen Engagement konnte sich CDU-Landtagskandidat kürzlich ein Bild machen und begleitete gemeinsam mit Ratsherr Peter Wolfgarten die Albachtener Heinrich Schulze Blasum und Bernd Temminghoff bei Ihrer Tour.

Besuch beim Streikposten am UKM

Für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege

Am Dienstag dieser Woche habe ich den Streikposten in der Domagkstraße in Münster besucht. Dort habe ich mich im Nachgang an die Kundgebung mit Lisa Schlagheck, Rike Wens und Florian Pöting ausgetauscht, die mir aus ihrem Arbeitsalltag berichtet haben. Ich habe Ihnen meine Unterstützung für angemessene und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege zugesagt.

Zukunft der Industrie durch Innovation und Nachhaltigkeit gestalten

Landtagskandidat besucht das Unternehmen Hagemeister

Gemeinsam mit Mitgliedern des CDU-Ortsverbandes Nottuln informierte sich Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf beim KlinkerwerkHagemeister über aktuelle Entwicklungen und industriepolitische Herausforderungen.

Ökonomie und Ökologie in Einklang bringen

CDU-Landtagskandidat zu Besuch bei Jentschura in Roxel

Zu einem gemeinsamen Austausch trafen sich kürzlich CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf und Vorstandsmitglied Birgitt Robben von der Ortsunion Roxel mit Geschäftsführerin Barbara Jentschura vom gleichnamigen Familienunternehmen in Roxel. Das Unternehmen ist Hersteller basischer Körperpflegeprodukte und ökologischer Lebensmittel. Rund 100 Mitarbeiter sind in dem Familienunternehmen beschäftigt – von Ernährungswissenschaftlern und Heilpraktikern über Kommunikations- sowie Marketingexperten bis hin zu Fachkräften im Produktionsbereich.

Staatssekretärin für Integration besucht Lernstudio

Die CDU-Politikerin Gonca Türkeli-Dehnert, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat gemeinsam mit Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf das Lernstudio von Kader Selmi in Havixbeck besucht. Dort sprachen die Beteiligten über Erfolge der bisherigen Integrationspolitik und notwendige Verbesserungen, um mehr Kindern und Jugendlichen Bildung und Teilhabe zu ermöglichen.

Bodengrunduntersuchung wird durchgeführt

Radweg-Planung an der Kreisstraße 13

Zu einem gemeinsamen Austausch und Informationsgespräch haben sich am vergangenen Sonntag Vertreter der Nachbarschaftsinitiative „Fahrradweg K13 in Richtung Buldern“ mit Kreisdirektor Dr. Linus Tepe und Mitgliedern der CDU am Gasthoef Graes in Hövel getroffen. Im Mittelpunkt stand dabei der geplante Radwegebau entlang der K13, für den sich Bürger und Politik in den vergangenen Monaten eingesetzt hatten.

Zusammenarbeit innerhalb der Stadtregion stärken

Landtagskandidat zu Besuch im Havixbecker Rathaus

Zu einem Kennenlernen und Austausch besuchte CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf Bürgermeister Jörn Möltgen im Rathaus. Einen Schwerpunkt des Gesprächs bildete die Schaffung eines attraktiven ÖPNV für Havixbeck und Hohenholte.

Mehr

Gemeinsam die Digitalisierung beschleunigen

Austausch zur digitalen Energiewende bei der Heinz Lackmann GmbH & Co. KG in Münster

Am Donnerstag, den 5. Mai, informierten sich Dr. Julian Allendorf, Landtagskandidat für den Wahlkreis Münster III - Coesfeld III, und Benedict Dahm, Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Münster, bei der Heinz Lackmann GmbH & Co. KG über den Sachstand zur Digitalisierung der Energiewende. Schwerpunkt des offenen Gesprächs war die Fragestellung, wie sich die Digitalisierung der Energiewende, insbesondere der Rollout der intelligenten Messsysteme beschleunigen lässt.

Landespolitik aus kommunaler Sicht

Dr. Julian Allendorf besucht Nottulner Bürgermeister

Zu einem Austausch über aktuelle Themen der Landespolitik haben sich Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes und Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf im Rathaus getroffen. Einen Schwerpunkt bildete dabei das Fördermittelmanagement. Während Nottuln in den zurückliegenden Jahren von Fördermitteln, etwa „Moderne Sportstätte“, „Dorferneuerung 2022“ und „Heimat-Scheck für Vereine und Verbände“ profitierte, zeigte Bürgermeister Thönnes auf, dass die Beratung für geeignete förderfähige Vorhaben der Kommunen durch eine zentrale Anlauf- und Beratungsstelle auf Landesebene zusätzlich verbessert werden könnte. Diesen Punkt nahm der Landtagskandidat auf. Darüber standen die Grundsteuerreform und die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge im Vordergrund des Gesprächs.

Große Fortschritte beim Projekt Bahnunterführung

Allendorf: Planungen gehen voran / Konkreter Zeitplan liegt vor

Das Projekt „Bahnunterführung Appelhülsen“ geht voran, im ersten Quartal 2025 soll Schluss sein mit geschlossenen Schranken. „Die Entwurfs- und Ausführungsplanungen sind im vollen Gange“, berichtet der CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf. Damit lägen die Maßnahmen im sehr ambitionierten Terminplan, betont der Mobilitätsexperte und nennt die weiteren Stationen des Bau-Fahrplans: Voraussichtlich Anfang kommenden Jahres werde das Baurecht erteilt, ab Anfang 2024 rollen dann die Bagger. Etwa im März 2025 soll die Eisenbahnüberführung fertig gestellt sein. Für die dann folgenden Straßenbauarbeiten werde es eine Einbahnstraßen-Regelung geben.

Jens Spahn beim Wirtschaftsgespräch in der Druckerei Thiekötter

Zur Unterstützung der CDU-Landtagskandidaten Dr. Julian Allendorf, Simone Wendland und Teresa Küppers nahm Bundesminister a. D. Jens Spahn MdB an einem Wirtschaftsgespräch in der Druckerei Thiekötter in Münster teil.

Wichtiger Beitrag für ein funktionierendes Gesundheitswesen

Dr. Julian Allendorf zu Gast beim Medizinischen Dienst Westfalen-Lippe

Dem CDU-Landtagskandidaten Dr. Julian Allendorf liegt die Stabilität und Sicherheit des Gesundheitssystems am Herzen. Deshalb war er jetzt zu Besuch beim Medizinischen Dienst Westfalen-Lippe, der für unabhängige Begutachtungen und Beratungen im Bereich der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung verantwortlich ist. 

„Bei der anstehenden Landtagswahl in NRW geht es auch um die Ortsumgehung in Roxel.“

„Die Spitzenkandidatin der Grünen zur Landtagswahl in NRW hat in der Wahlarena des WDR (3. Mai) angekündigt, die Verkehrsprojekte des Landes im Falle eines Wahlsieges neu ‚priorisieren‘ zu wollen. Geplante und notwendige Ortsumgehungen – wie bei uns in Roxel – drohen dem Rotstift der Grünen und potenzieller Koalitionspartner zum Opfer zu fallen“, fürchtet der Landtagskandidat für Münster West, Dr. Julian Allendorf. „Widerspruch seitens der SPD oder der FDP war bei den Aussagen Mona Neubaurs jedenfalls nicht zu hören!

Hauptaufgabe der Landwirtschaft ist die Ernährungssicherung

Dr. Julian Allendorf bei Podiumsdiskussion des WLV-Kreisverbandes Coesfeld

Viele wichtige Themen wurden gestern bei der Veranstaltung des WLV angesprochen. Vorab haben wir uns bei einer Stallbesichtigung des Schweinebetriebs der Familie Großerichter in Ascheberg über den aktuellen Stand der Landwirtschaft ausgetauscht. 

Austausch am internationalen Hebammentag

Heute ist internationaler Hebammentag. Zu diesem Anlass lud die Hebammenpraxis "rundherum" aus Coesfeld zur offenen Tür und zum Austausch ein. 

Signalwirkung für klimaschonende Antriebe im Münsterland

CDU-Politiker bei Vertragsunterzeichnung zur Beschaffung batterieelektrischer Züge

Startschuss für das größte Batterie-elektrische Bahnnetz in NRW: Der CDU-Bundestagsabgeordnete Henning Rehbaum (Sendenhorst) und der CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf (Nottuln) nahmen kürzlich an der Vertragsunterzeichnung zur Beschaffung batterieelektrischer Züge für das Niederrhein-Münsterland-Netz in Kempen am Niederrhein teil. Dort besiegelten der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) die Beschaffung von 63 Zügen mit innovativem Antrieb. Zum Niederrhein-Münsterland-Netz gehört im Münsterland die Linie RE14 zwischen Borken/Coesfeld, Dorsten und Essen (Emscher-Münsterland-Express), auf der ab Dezember 2026 die Dieseltriebwagen ersetzt werden. 

Mehr

Austausch mit Tilman Kuban MdB und dem RCDS Münster

Auf Einladung des RCDS Münster haben Tilman Kuban MdB und Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands sowie CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf an einer Kneipentour durch Münsters Altstadt teilgenommen. Beim Austausch in der Cavete diskutierten die Studierenden mit den Gästen über zahlreiche Themen, darunter bezahlbarer Wohnraum, Bildungs- und Wissenschaftspolitik.

Besuch mit Tilman Kuban MdB beim Mütterzentrum und Mehr-Generationen-Haus in Mecklenbeck

Morgenstund hat Gold im Mund. Tilman Kuban und Dr. Julian Allendorf interessierten sich heute sehr für die Arbeit des MuM-Vereins und des Bundesprogramms MGH in Münster. Danke für das offene Gespräch über die Belange von Menschen, die den Staat mit ihrer kostengünstigen Sorge-Arbeit mit aufrecht halten.

CDU-Landtagskandidaten zu Gast bei der SCHMIDT.GRUPPE

Die beiden CDU-Landtagskandidaten für den Wahlkreis 78 (Coesfeld I – Borken III) sowie den Wahlkreis 85 (Münster III – Coesfeld III), Wilhelm Korth und Dr. Julian Allendorf, waren jetzt auf Einladung der Unternehmensgruppe am Standort Coesfeld zu Gast.

„StopPutinNOW“ - aber wie? Einladung zur Online-Dialogveranstaltung

Im Dialog mit Ruprecht Polenz

Für Kriege gibt es selten gute Gründe. Russlands Krieg gegen die Ukraine ist durch nichts zu rechtfertigen. Seine Hintergründe bleiben unklar, die Folgen sind unübersehbar: unschuldige Menschen, auch Kinder, werden vertrieben, verletzt, ermordet. Ukrainische Städte werden beschossen, auch Wohnhäuser, Krankenhäuser, Kindergärten.

Wichtiger Standortfaktor für die Region

CDU-Landtagskandidat besucht Flughafen Münster/Osnabrück

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die Umstellung auf innovative und emissionsfreie Antriebe und der Fachkräftemangel waren nur einige der Themen, über die sich CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf mit FMO-Geschäftsführer Dr. Rainer Schwarz ausgetauscht hat. 

Auf eine Partie Tennis beim Tag der offenen Tür in Havixbeck

Beim Tag der offenen Tür des Tennisclub Havixbeck schaute kürzlich auch CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf vorbei.

Meet and Collect: Sozialkaufhaus in Nottuln eröffnet

Gerne habe ich am Samstag bei der Eröffnung des neuen Sozialkaufhauses an der Hagenstraße in Nottuln vorbeigeschaut. 

Festakt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums "Deutschlands erste Homosexuellen-Demonstration in Münster"

Vor 50 Jahren, am 29. April 1972, gingen erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland homosexuelle Menschen auf die Straße, um auf ihre gesellschaftliche Ächtung und rechtliche Diskriminierung aufmerksam zu machen. Ort dieser Demonstration war die Stadt Münster. 

Mehr

Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Darup im Naturschutzzentrum

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Darup in den Räumen des Naturschutzzentrums des Kreises Coesfeld am Alten Hof Schoppmann wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Vor der Abarbeitung der Formalia stellte sich auch der CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf der Daruper CDU-Mitgliedschaft und den anwesenden Gästen noch einmal ausführlich vor. Außerdem erhielten die Daruper CDU-Mitglieder einen Einblick in die Arbeit des Naturschutzzentrums von Hausherr Thomas Zimmermann.

„Für die Zukunft bestens aufgestellt“

CDU-Landtagskandidat besucht Christophorus Gruppe

Zu einem gesundheitspolitischen Austausch trafen sich jüngst der Geschäftsführer der Christophorus Gruppe, Dr. Mark Lönnies und der CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf in Coesfeld. Allendorf informierte sich vor Ort über den Gesundheitsverbund, der mit Krankenhäusern und Seniorenheimen in Coesfeld, Dülmen und Nottuln vertreten ist. Die drei somatischen Krankenhausstandorte erfüllen in den fusionierten Kliniken spezialisierte Aufgaben und arbeiten eng zusammen als „ein Krankenhaus mit drei Eingängen“.

Hohenholter Belange und landespolitische Themen

Julian Allendorf beim CDU-Arbeitskreis Hohenholte

Das letzte Treffen des CDU-Arbeitskreises Hohenholte stand ganz im Zeichen der kommenden Landtagswahl. Der kommissarische Arbeitskreisvorsitzende Hendrik Tigger konnte in der Kaffeewirtschaft Oeding-Erdel 10 Mitglieder begrüßen, die die Chance nutzten, sich über Julian Allendorf zu informieren und mit ihm Hohenholter Belange zu diskutieren.

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl in Nottuln

Sozialpolitik, Bildung, Digitalisierung/Innovationen/Klimaschutz und Wahlrecht ab 16

Am Montagabend fand im Rupert-Neudeck-Gymnasium eine Podiumsdiskussion zur Landtagswahl statt, die von Schülerinnen und Schülern des Leistungskurses Sozialwissenschaften organisiert und moderiert wurde. 

Geothermie im Münsteraner Westen: „Sehr gute Auflösung der Messungen“

Über den Zwischenstand der 2D-seismischen Messungen im Münsterland auf der Suche nach Erdwärme informierten sich jüngst CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf und Ratsherr Peter Wolfgarten. In einer Informationsveranstaltung stellte Vladimir Shipilin vom geologischen Dienst Nordrhein-Westfalen das Projekt vor. Während die ausführlichen Ergebnisse der Untersuchung den Gremien und der Öffentlichkeit nach der Sommerpause vorgestellt werden, zeigt sich nach Auskunft von Ingo Schäfer vom geologischen Dienst, dass die Auflösung der Messungen besser als erhofft ist. So ermöglichen die Messungen eine Betrachtung von 1.000-5.000 Meter, vereinzelt sogar bis 7.000 Meter Tiefe. Derzeit befinde man sich im „Datenprocessing“, um die riesige Menge an Daten von 15 Terrabyte näher auswerten zu können. Die Messungen führten im vergangenen Herbst u. a. durch Albachten und Mecklenbeck.

Ukraine-Krieg und Fachkräftemangel im Fokus beim Kammergespräch

CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf nimmt an Gesprächsrunde teil

Gemeinsam mit den CDU-Abgeordneten aus dem Münsterland nahm CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf an einem Austausch teil, der kürzlich in den Räumlichkeiten des Handwerksbildungszentrum in Münster-Mecklenbeck stattfand.

Blumige Grüße für Senioren zum Osterfest

Die Bewohner im Evangelischen Seniorenzentrum Meckmannshof sowie im Wohnpark Mecklenbeck konnten sich am Osterwochenende über einen besonderen Gruß freuen. 

Landtagskandidat Julian Allendorf zum Gespräch am CDU-Stand in Mecklenbeck

Ein „Frohes Osterfest“ wünschte Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf den zahlreichen Oster-Einkäufern am Karsamstag in Mecklenbeck und überreichte dabei Ostereier in leuchtendem CDU-Orange.

Frohe Ostern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbrüger,

auch in diesem Jahr feiern wir nicht wie früher Ostern. Die Verletzlichkeit und Zerbrechlichkeit der Welt steht uns vor Augen, das Leid ungezählter Menschen, die im Krieg leben müssen. Jedes Jahr buchstabieren wir neu, was Rettung und Erlösung heißt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, dass die Botschaft von Ostern Sie zutiefst erfüllen möge und wir daraus neue Hoffnung und Zuversicht für die Herausforderungen und Fragestellungen unserer Zeit schöpfen.

Mit österlichen Grüßen 

Ihr Julian Allendorf

Mehr

„Ein wertvoller Gedankenaustausch!“

Gonca Türkeli-Dehnert bei der CDU Albachten

Unser CDU-Mitglied Gonca Türkeli-Dehnert besuchte jetzt, zusammen mit dem CDU-Landtagskandidaten Dr. Julian Allendorf, für zwei Stunden die CDU Albachten. Gonca Türkeli-Dehnert ist am 28. Oktober 2021 zur Integrationsstaatssekretärin im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen ernannt worden.

Einladung zum offenen Stammtisch in Havixbeck

Beim nächsten „Offenen Stammtisch“ der Havixbecker CDU, zu dem Mitglieder und Interessierte herzlich willkommen sind, haben wir einen besonderen Gast: Unser Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf steht Rede und Antwort zu seinen zentralen Zielen. Für uns besonders interessant sind die Fragen der Mobilität und des bezahlbaren Wohnraums im Spannungsfeld zwischen Stadt und Umland. Der Zuschnitt des neuen Wahlkreises, der das Zentrum und den Westen der Stadt Münster sowie Teile unseres Kreises Coesfeld umfasst, macht Julian zu einem wichtigen Gesprächspartner. 

 

Albachten räumt auf: Müllsammelaktion der Ortsunion

Nachdem Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf vormittags in Mecklenbeck an der Müllsammelaktion teilgenommen hatte, ging es am Nachmittag in Albachten weiter.

Glasflaschen, Corona-Masken und Verpackungen entsorgt

Müllsammelaktion der Mecklenbecker CDU

Viele fleißige Kinder halfen zusammen mit ihren Eltern bei der von der CDU organisierten Müllsammelaktion mit, um die Mecklenbecker Grünanlagen von weggeworfenen Glasflaschen, Verpackungsmüll und unzähligen Corona-Masken zu befreien. Unterstützt wurden sie dabei auch von Landtagskandidat Julian Allendorf und der Nachbarschaft Bahnhof Mecklenbeck (NaBaMe), die traditionell wieder im Waldwegviertel sammelte.

Zusammenhalt der demokratischen Kräfte entscheidend: CDU-Generalsekretär in Nottuln

„In dieser Zeit müssen die demokratischen Kräfte zusammenhalten, und dann tragen wir auch viele Entscheidungen der Ampel mit“, bezog Mario Czaja, Generalsekretär der CDU Deutschlands klar Stellung zur Haltung der CDU in der Ukraine-Politik der Bundesregierung. „Die barbarischen Verbrechen Putins dürfen ihm die westlichen Demokratien nicht durchgehen lassen. Bei allen Unterschieden sollen die Menschen in den Autokratien sehen: Demokratie ist die bessere Staatsform und Krieg ist keine Option.“

Situation der Pflege im Blick: Allendorf besucht Tibusstift

CDU-Landtagskandidat zu Besuch in der DKV-Residenz am Tibusplatz

„Wir werden für die Pflege auch Zuwanderung brauchen“, sagte kürzlich einmal der Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, und machte deutlich, dass der Fachkräftemangel in der Pflege eine Herausforderung ist, für die man gemeinsam mit den Verbänden in Nordrhein-Westfalen Lösungen finden werde. Einen ersten Schritt hat die CDU/CSU-Bundesregierung im Mai 2021 bereits mit der Pflegereform gemacht. Dadurch wird der Tariflohn für Pflegebeschäftigte deutlich steigen und Altenheime und Pflegedienste sollen ab September 2022 nur noch dann eine Zulassung bekommen, wenn sie Tariflöhne zahlen.

Niedersächsischer Wirtschaftsminister Althusmann warnt vor unrealistischem Windenergie-Ziel

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann hat bei einer Veranstaltung in Münster auf die Schwierigkeiten bei den Bemühungen Deutschlands hingewiesen, sich von russischen Energielieferungen unabhängig zu machen. „Wenn wir das Ziel von Wirtschaftsminister Habeck erreichen wollen, bis 2030 statt wie aktuell 56 Gigawatt dann 115 Gigawatt Kapazität für Strom aus Windkraft zu haben, müssen tausende neuer Windkraftanlagen gebaut werden“, sagte Althusmann. Dazu müssten neue Flächen für Onshore-Anlagen an Land ausgewiesen und Genehmigungsverfahren erheblich beschleunigt werden, sonst bleibe das Ziel unrealistisch.

Zukunft der Agrarpolitik: Diskussion beim Kreisagrarausschuss Münster

Landtagskandidaten beim CDU-Kreisagrarausschuss Münster

In den Räumlichkeiten des Gräftenhofs im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster fand die diesjährige MItgliederversammlung mit Vorstandsneuwahlen statt, an der auch CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf teilnahm und sich den Mitgliedern vorstellte.

Mehr

Im Dialog mit der Initiative „Ein Rucksack voll Hoffnung – für Münster e. V.“

CDU-Landtagskandidat informiert sich vor Ort

Am Sonntag hat CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf die Initiative „Ein Rucksack voll Hoffnung – für Münster e. V.“ besucht. Die seit 2014 bestehende Initiative setzt sich für die Belange bedürftiger Münsteraner ein. Max Stegemann aus dem Team der Initiative berichtete, dass es das erklärte Ziel sei, nicht nur den Leuten individuell und direkt zu helfen, sondern auch nachhaltig das gesellschaftliche Bild zu beeinflussen und Vorurteile abzubauen.

Mehr Bahn zwischen Münster und Hamm

RE 13 soll verlängert werden und zwei Verbindungen pro Stunde ermöglichen

Mit der Verlängerung der Bahnlinie RE 13 zwischen Venlo, Wuppertal, Unna und Hamm künftig bis Münster soll das Oberzentrum bald eine zweite Verbindung innerhalb von 60 Minuten zur sogenannten Wupperstrecke erhalten. Das berichten die CDU-Regionalpolitiker Stefan Weber (Münster) und Dr. Julian Allendorf (Kreis Coesfeld), die der Versammlung des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) angehören. Bisher gibt es zwischen dem münsterschen Hauptbahnhof und der Region nur über die Linie RE 7 eine stündliche Verbindung (Krefeld – Köln – Wuppertal – Unna – Hamm – Münster – Rheine). „Damit wird die Taktung verdoppelt, was den Bahnverkehr in Münster und im Münsterland stärkt“, so Weber.

Im Gespräch mit Verteidigungsexperte Henning Otte MdB

Stv. Vorsitzender des Verteidigungsausschusses zu Besuch in Münster

Für eine stärkere europäische Außenpolitik mit Mehrheitsprinzip machte sich der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, Henning Otte MdB, bei seinem Besuch in Münster stark.

Union der Generationen: Gut für jung und alt

Mitgliederversammlung der Senioren Union Münster

Bei der Mitgliederversammlung der Senioren Union Münster haben sich die Landtagskandidaten Teresa Küppers und Dr. Julian Allendorf den Teilnehmern vorgestellt. In seiner Vorstellung verdeutlichte Allendorf seine Themenschwerpunkte, die in der Mobilität, Wirtschaft und Bildung liegen. Darüber hinaus liegen ihm die Themen innere Sicherheit, Bauen und Wohnen, Umwelt- und Klimaschutz sowie Digitalisierung am Herzen, für die er sich mit ganzer Kraft im nordrhein-westäflischen Landtag einsetzen möchte.

„Forderung nach einer stärkeren, europäischen Verteidigungspolitik“

Austausch mit EU-Kommissar Johannes Hahn

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs nahm CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf auf Einladung von Dr. Markus Pieper MdEP an einem europapolitischen Austausch mit EU-Kommissar Johannes Hahn in Münster teil.

Besuch bei der CDU-Stadtratsfraktion Münster in Roxel

Dialog zum Schulstandort Roxel

Am Montag war ich zu Gast bei der Sitzung der CDU-Ratsfraktion der Stadt Münster. Diese hat ihre Unterstützung für eine dritte städtische Gesamtschule in Roxel bei ihrem Besuch der dort auslaufenden Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule deutlich gemacht. Nach Auffassung des Vorsitzenden Stefan Weber ist in den Roxeler Gebäuden eine Gesamtschule verträglich mit der regionalen Schulstruktur. Darüber gibt es bekanntlich Meinungsverschiedenheiten mit den Nachbarkommunen Havixbeck und Billerbeck und deren Gesamtschulinteressen.

Schnelle und wirksame Entlastungen gefordert

Unter dem Titel „#CDUkonkret: Energiepreissteigerung ohne Ende?“ sprach der CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf jüngst mit dem wirtschafts- und energiepolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Dr. Christian Untrieser MdL sowie Ratsherr und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtwerke Münster GmbH, Walter von Göwels. 

Energiepreissteigerung ohne Ende?

Einladung zur Online-Dialogveranstaltung

Am heutigen Donnerstag lädt die CDU zu einer Online-Veranstaltung ein. Unter dem Titel „#CDUkonkret: Energiepreissteigerung ohne Ende?“ diskutiert der CDU-Landtagskandidat für Münsters Westen, Havixbeck und Nottuln, Dr. Julian Allendorf mit dem wirtschafts- und energiepolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christian Untrieser MdL und Stadtwerke-Aufsichtsratschef und Ratsherr Walter von Göwels das Thema steigender Energiepreise. Dabei geht es u. a. um die Frage, was von Bund und Land sowie seitens der Kommunen und anderen Akteuren getan werden kann. Die CDU freut sich über eine rege Beteiligung im Rahmen des Live-Formats.

„Kitzrettung geht uns alle an“

Landtagskandidat besucht Hegering Nottuln-Havixbeck

An der Mitgliederversammlung des Hegerings Nottuln-Havixbeck nahm kürzlich auch der CDU-Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf teil. Zeitgleich auch Mitglied des Hegerings, zeigte sich Allendorf besonders an der Vorstellung des Projektes „Kitzrettung“ interessiert, das Max Schrooten aus Ascheberg den Teilnehmern der Versammlung vorstellte und über Erfahrungen aus dem Frühjahr 2021 berichtete.

Mehr

Arbeitskräftemangel bleibt ein Problem

Ministerin Heinen-Esser zu Gast beim CDU-Kreisagrarausschuss Coesfeld

"Wir sind in schwierigen Zeiten unterwegs", begann Ursula Heinen-Esser. Die NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz war auf Einladung des CDU-Kreisagrarausschusses und der Landtagskandidaten Wilhelm Korth MdL und Dr. Julian Allendorf zu einem Gesprächsabend auf den Hof des Lohnunternehmens Strätker in Hövel gekommen. Der Einladung waren zahlreiche Landwirte gefolgt.

Stadt und Land verbinden: Gemeinsames Treffen der CDU-Ortsunionen

Zu einem gemeinsamen Treffen der CDU-Ortsunionen im neuen Wahlkreis 85 trafen sich kürzlich Mitglieder und Interessierte auf dem Hof Lütke-Wermeling in Münster.

Stadt und Land verbinden

CDU lädt zu offenem Nachmittagstreff

Zu einem offenen Nachmittagstreff laden die CDU-Gemeindeverbände Havixbeck und Nottuln gemeinsam mit den Ortsunionen in Münsters Westen alle Interessierten am kommenden Sonntag, 20. März 2022 ein. Den neuen Zuschnitt der Landtagswahlbezirke möchte die CDU zum Anlass nehmen, Stadt und Land stärker miteinander zu verbinden und über verschiedene Veranstaltungsformate Möglichkeiten zum Austausch und zur Begegnung bieten.

Die Linke und der Ukraine-Krieg: CDU-Kandidaten ziehen Konsequenzen

Die CDU Münster zieht Konsequenzen aus dem Agieren der münsterschen Linken im Zusammenhang mit dem Krieg gegen die Ukraine.

Ukraine-Hilfe muss koordiniert werden

Gespräch mit Regierungspräsidentin Dorothee Feller

Wie sich die Kreise und Kommunen auf die zunehmenden Flüchtlingszahlen aus der Ukraine vorbereiten, darüber sprachen jetzt die CDU-Bundestags- und Landtagsabgeordneten sowie -kandidaten aus dem Münsterland mit der Regierungspräsidentin Dorothee Feller. Sie berichtete, wie die Zentralen Unterbringungseinrichtungen (ZUE) für weitere Bewohnerinnen und Bewohner hergerichtet werden. Coronahilfen, Bildung, Mobilität, Digitalisierung und Regionalplanung waren weitere Themen des Gesprächs.

Zu Gast bei der Mitgliederversammlung der CDU Havixbeck

Berichte, Jubiläen und Vorstandswahlen

Andreas Lenter ist einstimmig als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Havixbeck bestätigt worden. An der ersten Jahreshauptversammlung in Präsenz nach drei Jahren konnte er wegen eines positiven Tests allerdings nicht teilnehmen, berichtet die CDU in einer Pressemitteilung. „Die CDU in Havixbeck hat ihre neue Rolle in der Opposition angenommen und wird wieder wahrgenommen“, verlas der Fraktionsvorsitzende Thorsten Webering in Vertretung seinen Bericht. Im Forum der AFG blickte er auf den Landtagswahlkampf: „Wir wollen Dr. Julian Allendorf mit einem starken Mandat nach Düsseldorf schicken.“ Der Kandidat aus Nottuln nahm ebenso an der Versammlung teil wie der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann.

CDU-Landtagskandidat Julian Allendorf besucht CDU Mecklenbeck und Albachten

Die Mitglieder der CDU Mecklenbeck und Albachten waren gespannt, den CDU-Landtagskandidaten Julian Allendorf persönlich näher kennenzulernen, der sich im Dezember in beeindruckender Weise gleich im ersten Wahlgang gegen vier Mitbewerber durchgesetzt hatte.